SOMMERFEST die Dritte - „Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein

SOMMERFEST die Dritte - „Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein SOMMERFEST die Dritte - „Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein SOMMERFEST die Dritte - „Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein SOMMERFEST die Dritte - „Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein SOMMERFEST die Dritte - „Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein SOMMERFEST die Dritte - „Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein SOMMERFEST die Dritte - „Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein SOMMERFEST die Dritte - „Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein SOMMERFEST die Dritte - „Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein

 

SOMMERFEST die Dritte
„Brot und Spiele“ stimmen auf Sommerferien ein

Bei bestem Ferienwetter läutete das FLS-Sommerfest zum dritten Mal die letzte Woche vor den Sommerferien ein. Eine wunderbare Gelegenheit, nach all den Klausuren und Prüfungen der letzten Wochen, in der Schule auch mal zu feiern. Mit Brot und Spielen haben Hauptorganisator Otto Adolf und sein Orga-Team die zurückliegenden Strapazen vergessen lassen.

Für abwechslungsreiche „Spiele“ sorgten zwanzig Teams, die den FLS-Cup gewinnen wollten. In den Disziplinen Bubble-Soccer, Volleyball, Streetball, Kistenstapeln, Bobby-Car-Rennen und American Gladiator traten sie gegeneinander an.

Zehn Klassen der Kaufmännischen Berufsschule und zehn Klassen des Wirtschaftsgymnasiums sorgten mit Erfrischungsgetränken und Leckereien für das „Brot“.

An den Informationsständen der Unternehmen Sparkasse, SparkassenVersicherung, Post DHL, LBS Südwest, Postbank und der R+V Versicherung konnten sich die Sommerfestler über Ausbildung und Karriere informieren.

Für ganz besondere Feier- und Ferienlaune sorgten die Lehrerband Lager 3 und Trommler Abdoulay Gaye aus der 2LW4.

Nach vielen engagierten und teilweise hart umkämpften Begegnungen wurden um 14.30 Uhr die Sieger des FLS-Cups gekürt.      Das Team der 3V8 erreichte den ersten Platz und freute sich über einen 100 Euro-Gutschein für den Oxford Pub. Mit einem 40 Euro-Gutschein darf die 2LW4 ihren zweiten Platz im Pfannestiel feiern. Über den dritten Platz und einen MINA-Döner-Gutschein im Wert von 25 Euro freute sich das Team der JS1b. Herzlichen Glückwunsch!

Gesamtplatzierung:

Rangfolge

Klasse

Erreichte

Gesamtpunktzahl

1.

3V8

251

2.

2LW4

240

3.

JS1b

239

4

JS1d

226

5.

JS1e

213

6.

Lehrer

210

7.

1V1

204

8.

1LW1

196

9.

JS1c

192

10.

ES b

164

11.

1K6

162

12.

2LW1

162

13.

ES c

148

14.

ES f

134

15.

3B7

132

16.

Rote Teufel

124

17.

Team Zuschauer

124

18.

ES a

116

19.

1ÖV6

110

20.

1B2

90

 

Wir freuen uns schon auf´s nächste Mal!