Grün ja grün sind alle meine Kleider

Grün ja grün sind alle meine Kleider Grün ja grün sind alle meine Kleider Grün ja grün sind alle meine Kleider

Grün ja grün sind alle meine Kleider

Esa besucht Förster in Grünwettersbach im Rahmen der Berufsorientierung

Am Dienstag, den 23.07.2019, besuchte die Klasse Esa mit ihren Lehrern Brit Lüder und Tom van Goidsenoven den Förster Bernd Struck in seinem Waldrevier in Grünwettersbach. Auf dem Weg in den Wald folgten unsere Blicke dem von Bernd Struck. Er fragte, was uns am Wald auffalle. Mit geschärftem Blick erkannten wir Milane und trockene Baumspitzen, welche der Dürre der letzten Jahre geschuldet waren. Und schon waren wir mittendrin in einer Diskussion zum Thema Klima und Umweltschutz einerseits und dem Wald als Wirtschaftsfaktor andererseits. Diese Diskussion setzten wir während der gesamten „Betriebsbesichtigung“, stets ergänzt um neue Aspekte, immer wieder fort.

Wir erfuhren viel über Baumarten, Anbauweisen, Forstgebiete, Holz als Wirtschaftsfaktor, Ausbildungsmöglichkeiten und die Tätigkeiten eines Försters, welche erstaunlich viele wirtschaftliche Aspekte beinhalten. Für eine Pause bauten wir ein Adlerhorst aus Ästen und unterhielten uns auch währenddessen über „Fridays for Future“ und wie man in Zukunft den Umweltschutz mit unserer Lebensweise vereinbaren kann.

Gegen Ende unseres Waldrundgangs durften wir uns in die Rolle verschiedener Waldnutzer (Wanderer/Spaziergänger, Waldbesitzer, Mountainbiker, Gemeinderat) versetzen. Wir sollten in Gruppen Stellung zum Problem „Mountainbiker“ im Wald nehmen und über Vor- und Nachteile einer offiziellen Mountainbikestrecke im Wald diskutieren. Während der Diskussion stand der Förster im Zentrum und wir erkannten, dass die Aufgaben des Försters komplex und vielfältig sind und er in dieser Situation vermittelnd zwischen den verschiedenen Interessengruppen wirkt. Nach der Waldführung war die gesamte Klasse auf dem Waldspielplatz picknicken und hat sich über den interessanten Tag ausgetauscht.

Bericht: Assijat Kazieva, Michelle Ritzinger (Esa)