Praxis meets Schule

Praxis meets Schule

Praxis meets Schule

Immobilienmakler Markus Unger im Unterricht der JS1a

Am Freitag, dem 08.11.2019, kam der Immobilienmakler Markus Unger aus Wöschbach (Pfinztal) in die Klasse JS1a und somit in den Unterricht von Lehrerin Daniela Schorb. Im Rahmen der Lehrplaneinheit „Immobilien“ im Fach Finanzwirtschaftliche Studien (FWS) stellte uns der Makler seinen Beruf vor.

In diesem Vortrag wurde der Klasse die Vielfältigkeit und Schwierigkeit dieses Berufsbildes verdeutlicht. Unter anderem klärte Herr Unger die Klasse über seine Aufgaben auf und sprach damit interessante Aspekte an, wie z.B. die Auftraggeber eines Maklers, wozu ein Makler benötigt wird und welchen Anforderungen ein Makler entsprechen sollte. Dank des Vortrags erfuhr die Klasse, wie vielseitig der Beruf des Immobilienmaklers ist, denn man hat dauerhaft Kontakt zu Kunden und auch die Mathematik kommt nicht zu kurz; z.B. bei der Erstellung von Wertgutachten oder der Bestimmung des Immobilienwertes. Interessant war auch der Aspekt, dass der Beruf des Immobilienmaklers wesentlich zeitintensiver ist als viele vermuteten. Zugleich hört der Makler nie auf zu lernen. So hat auch in dieser Branche die Digitalisierung Einzug gehalten, sodass die Kunden eine moderne Beratung genießen können, z.B. mit Hilfe eines 360° Rundganges durch das virtuelle Objekt. Des Weiteren erklärte er unserer Klasse, wie eine Immobilie in anderen Ländern erworben wird, um die gesetzlichen Unterschiede zu veranschaulichen.

Am Ende der Unterrichtsstunde stellte Herr Unger ein Exposé eines Immobilienobjektes zur Durchsicht zur Verfügung. Die Klasse hatte während des Vortrages stets die Möglichkeit Fragen zu stellen, welche freundlich und kompetent beantwortet wurden.

Abschließend ist festzuhalten, dass wir viele neue Einblicke und weitere Ideen für Praktikums-/oder Ausbildungsmöglichkeit gewannen.

Bericht: Michelle Ritzinger, Assijat Kazieva (JS1a)