König Fußball regiert die FLS

König Fußball regiert die FLS König Fußball regiert die FLS König Fußball regiert die FLS König Fußball regiert die FLS König Fußball regiert die FLS König Fußball regiert die FLS

 

König Fußball regiert die FLS
Für einen Tag regierte König Fußball die FLS und das ist jedes Jahr ein untrügliches Zeichen dafür, dass Weihnachten kurz bevorsteht. Traditionell fand das jährliche FLS-Fußballturnier in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien statt, wartete dieses Mal aber mit kulinarischem Rahmenprogramm auf.

25 Teams kamen am 18.12.2019 in der FLS-Turnhalle zusammen, um ihre zahlreichen Fans auf der Tribüne zu begeistern, selbst viel Spaß beim Kicken zu haben und natürlich das beste Team zu küren. Von 10 Uhr bis 15.30 Uhr kämpften 16 Teams aus der Kaufmännischen Berufsschule, acht Teams aus Klassen des Wirtschaftsgymnasiums und ein Lehrerteam um den FLS-Pokal. Insgesamt maßen an diesem Tag ungefähr 130 Schüler, davon nur drei Schülerinnen, ihre Kräfte auf zwei Spielfeldern. Die Kräfte des Lehrerteams waren in diesem Jahr ungewohnt geschwächt, so dass es die Siege komplett den Schülerteams überließ. Die verschiedenen Partien führten zu folgenden Podiumsplätzen:

1. Platz: 3LW4

2. Platz: JS1e

3. Platz: 2S1

Diese Gewinnerteams konnten sich über Gutscheine vom benachbarten „Döner Mina“ im Wert von 90 Euro, 60 Euro bzw. 40 Euro freuen. Mit einem Zuschuss von 100 Euro trug der Förderverein der FLS zur Finanzierung dieser Preise bei.

Organisiert wurde das Turnier von Sportlehrer Marcel Lang, der bei der Durchführung durch alle Sportlehrer unterstützt wurde. Außerdem fungierten weitere Kollegen und Schüler mit ausgeprägtem Fußball-Know How als Schiedsrichter. Gerade die Schiedsrichteraufgabe sei nicht immer leicht, schmunzelte Lang. Lang findet das Turnier super, sagte er weiter. Es träfen Schüler aus unterschiedlichen Klassen aufeinander und auch Schülerinnen seien immer wieder dabei. Alles sei reibungslos verlaufen und auch die Verpflegungsstände im Foyer vor der Turnhalle seien bei Spielern und Zuschauern sehr gut angekommen. Somit wären noch mehr Klassen aktiv bei der Gestaltung des Turniers involviert gewesen. Die FLS freut sich schon darauf, diese bereits über mehrere Lehrergenerationen bestehende Tradition im nächsten Jahr fortzuführen.