JS1a im Theaterrausch

JS1a im Theaterrausch JS1a im Theaterrausch JS1a im Theaterrausch

JS1a im Theaterrausch
Die JS1a im Theaterrausch: Aufführung „Der goldne Topf“ und Theaterpädagogenbesuch

Die Klasse JS1a behandelte im Rahmen des Deutschunterrichts bei Tom Van Goidsenoven das Werk „Der goldne Topf“ von E.T.A. Hoffmann. Das Märchen aus der neuen Zeit gilt als erfolgreichstes Werk von E.T.A. Hoffmann und auch als ein wichtiges Werk der Romantik. Um die Umsetzung der Novelle in ein Theaterstück zu erleben, besuchte die Klasse am 11. Februar 2020 die Aufführung im Badischen Staatstheater. Im Anschluss an den Theaterbesuch bereitete Benedict Kömpf, Theaterpädagoge des Badischen Staatstheaters, das Stück mit der Klasse in der Schule nach.

Die Theaterinszenierung nach Juliane Kann setzt die Novelle äußerst gut um und verbindet die klassischen und modernen Elemente des Stücks. Die Schauspieler schaffen es, die Charaktere der Novelle sehr gut darzustellen. Allerdings sollte man die Novelle vor dem Theaterbesuch unbedingt behandelt haben. Dennoch gab es bei einigen Schülern Verständnisprobleme. Diese zu beheben, gelang dem Theaterpädagogen Benedict Kömpf beim Schulbesuch am darauffolgenden Tag sehr gut. Alle Szenen des Stückes konnten mit einem schlichten Bühnenbild umgesetzt werden. Aber auch bezüglich Kulisse und Requisiten klärten sich einige Fragen erst in der Diskussion mit dem Theaterpädagogen. Anschließende Übungen zu Szenen und Emotionen des Stücks machten der Klasse viel Freude und stärkten den Zusammenhalt zwischen den Schülern.

Bericht: Paula Jennen (JS1a)