JS1a bei SAP

JS1a bei SAP JS1a bei SAP JS1a bei SAP JS1a bei SAP

 

JS1a bei SAP
Von lernenden Robben, virtuellen Konferenzräumen, Kostenrechnung bei SAP und einem ganz persönlichen Berufsberater

Am 27.01.2020 durfte die JS1a mit ihren Lehrern Tom van Goidsenoven und Brit Lüder an einer Betriebsbesichtigung bei dem Unternehmen SAP in Walldorf-Wiesloch teilnehmen. Das Unternehmen, welches Software für Unternehmen entwickelt, ist eines der größten deutschen Aktiengesellschaften. Mit einer tollen Führung, die von Mitarbeitern sowie von Tobias Gorenflo, einem ehemaligen Schüler der Friedrich-List-Schule Karlsruhe geleitet wurde, konnte die Klasse sehr viele verschiedene Bereiche des Betriebsgeländes kennenlernen. Im SAP Inspiration Pavillion testete die Klasse Beispiele für Augmented Intelligence. Augmented Intelligence bedeutet „erweiterte Intelligenz“. Ihr Ziel ist es, den Menschen in seiner Entscheidungsfindung zu unterstützen, die menschliche Intelligenz also zu erweitern. So wurden der Klasse z.B. eine Gesichtsalterungs-App und eine Roboterrobbe, die als Haustier für Alzheimerpatienten dienen soll, vorgestellt. Außerdem wurden auch Gefahren dieser technischen Möglichkeiten thematisiert, Fake-News beispielsweise. Sowohl in Büros, Konferenz- und virtuellen Besprechungsräumen, der SAP-Mall als auch beim Mittagessen in einer SAP-Mensa konnten die Besucher den Spirit des Unternehmens aufnehmen. Vielen Dank an SAP für die Einladung zum Mittagessen! Ein noch größerer Dank geht an Tobias Gorenflo, der sich die Zeit nahm, um die Schüler seiner ehemaligen Schule den gesamten Tag zu begleiten. In einem einstündigen Vortrag verknüpfte er geschickt das Thema Kostenrechnung aus dem Unterricht mit der Kostenrechnung bei SAP und zeigte, dass die theoretischen Unterrichtsinhalte auch in der Praxis Relevanz haben. Noch interessanter aber war für die Schüler der Werdegang des FLS-Alumnus´. Viele Schüler nutzten die Gelegenheit, ihm im Laufe des Tages zahlreiche Fragen zum Studium und seinen beruflichen Erfahrungen zu stellen.

Die ganze Klasse war fasziniert von den beruflichen Möglichkeiten bei SAP und von dem technischen Fortschritt, den auch dieser Konzern vorantreibt.

Die JS1a dankt vielmals für die tollen Erfahrungen, die sie bei SAP sammeln durfte.

Bericht: Vanessa Zeiß, JS1a