KBS-Prüfung geht viral

KBS-Prüfung geht viral

 

KBS-Prüfung geht viral

Prüfungen an der Kaufmännischen Berufsschule der FLS führten trotz Coronabedingungen zu gewohnt erfolgreichen Abschlüssen

Statt wie üblich in der ersten Maiwoche fanden die Prüfungen der Kaufmännischen Berufsschule in diesem Jahr coronabedingt erst im Zeitraum vom 19.-25.06.2020 statt.

419 Prüflinge, darunter 20, die einer Risikogruppe angehörten, zeigten in einer Vielzahl von Prüfungen, was sie in den vergangenen Jahren in ihren Betrieben und in der Schule gelernt hatten. Dabei ging nicht die Prüfung selbst viral, sondern die Organisation und Durchführung der Prüfung betraf in diesem besonderen Schuljahr wesentlich mehr FLS´ler als üblich. So konnte der Unterricht für die kurz zuvor in den Präsenzunterricht zurückgekehrten Schüler des Wirtschaftsgymnasiums nicht wie sonst parallel zu den KBS-Prüfungen stattfinden, da aufgrund der Abstandsregeln sowohl mehr Prüfungsräume als auch mehr Lehrer zur Durchführung der Prüfungsaufsichten benötigt wurden.

Auch der Einlass vor Prüfungsbeginn musste kontrolliert stattfinden, um die Hygienevorgaben umzusetzen. Nicht nur vor dem Schulgebäude, sondern auch in den Prüfungsräumen stand Desinfektionsmittel zur Verfügung und in den Prüfungsräumen mit Prüflingen der Risikogruppen musste durchgehend eine Maske getragen werden.

Weil die Räume nicht für alle Prüflinge ausreichten und grundsätzlich nicht zu viele Schüler gleichzeitig in der Schule anwesend sein sollten, fanden Prüfungen nach Vorgabe des Kultusministeriums auch nachmittags statt.

Was am 4. Mai mit der Wiederöffnung der Schulen für die Prüfungsjahrgänge begann, fand in der Woche vom 20.-24.07.2020 seinen gelungenen Abschluss mit der Ausgabe der Abschlusszeugnisse. Auch dies fand coronakonform nur im kleinen Rahmen mit geteilten Klassen und zu versetzten Zeiten statt. Durch den langen Zeitraum der Zeugnisausgaben schien es, als würden in dieser „Zeugniswoche“ die glücklichen Gesichter junger Menschen, die ihr Abschlusszeugnis in der Hand hielten, viral gehen.