Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.)

Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.) Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.)

Thema "Frieden" - Schülerarbeiten (Ethik, Franz., Ital.)

Im Rahmen des Französisch- und Ethikunterrichts haben sich Schülerinnen und Schüler mit dem Thema "Frieden" auseinandergesetzt und ihre Gedanken in Form von Gedichten, Poetry Slams und Zeichnungen zum Ausdruck gebracht. Das Thema "Frieden" ist nicht nur in diesen aufwühlenden Zeiten wichtig, sondern sollte immer als ein Prozess verstanden werden, an dem wir alle tagtäglich beteiligt sind und schon im Kleinen etwas Großes schaffen können. Ein großes Lob an unsere Schülerinnen und Schüler, die sich mit dieser Thematik sehr differenziert beschäftigt haben. 

Text: M. Späth

FRIEDEN: Wie sagt man dieses Wort auf Italienisch?  - PACE -

Durch diese Übersetzung ist in der ES-Klasse des Italienischkurses die Idee entstanden, dieses wichtige Wort in weitere Sprachen (außer Deutsch) zu übersetzten, die die Schüler/-innen können. So entwickelte sich das bunte Plakat, das an einer Klassenzimmerwand hängt.

Auch in der JS1 wurde das Wort „Pace“, das in der Mitte des Plakats steht, in die Muttersprachen der Schüler/-innen übersetzt.

In der JS2 wollte die Klasse die anderen Schüler/-innen auf ein Ereignis aufmerksam machen, das sich in Italien kürzlich zugetragen hat. Ein italienischer Artikel über zwei Kinder (das eine aus der Ukraine, das andere Halb-Russe) und ihre Freundschaft wurde gelesen und zusammen mit der Italienischlehrerin, Frau Ceriani-Cabo, übersetzt. Danach wurde dazu ein Plakat auf Italienisch und Deutsch gestaltet.

Mit den Plakaten wollten/wollen die Schüler/-innen ein Signal setzen:

Frieden ist das Wichtigste auf der Welt.

Daran sollte man sich erinnern, wenn man die Klassenzimmer betritt und die Plakate sieht.

Text u. Fotos: C. Ceriani-Cabo